Basic Oil 1; 1 Liter


Basic Oil 1; 1 Liter

Artikel-Nr.: 146.539

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

22,10
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1 kg


CHARAKTERISTIK:
BASIC-OIL 1 enthält ein natürliches Kriechöl und wird zur vollständigen Sättigung
und Tränkung von Holz verwendet. Durch seine hohe Penetrationskraft dringt
BASIC-OIL1 tief in die Holzporen ein. Die Poren werden mit BASIC-OIL 1 gefüllt,
die vorhandene Feuchtigkeit und die Luft werden durch das Öl aus den Poren
nach außen verdrängt. Nach der Trocknung kann kein Wasser mehr eindringen
und die durch Feuchtigkeit hervor gerufene Pilzbildung wird vermieden. Die
Holzfasern werden stärkend umhüllt bzw. weich gewordene Holzteile werden
unterstützt. Diese Tiefenimprägnierung wird nur einmal im Leben eines Holzteiles
durchgeführt. Sie kann über und unter Wasser erfolgen. Im Unterwasserbereich
wird nach der Tränkung mit BASIC-OIL1 mit einem
1-komponentigen Chlorkautschukprimer (z.B. HEMPEL UNDERWATER PRIMER)
eine wasserundurchlässige Beschichtung aufgetragen. Anschließend erfolgt
darauf der Antifoulingauftrag. Als transparente Hochglanzbeschichtung im
Überwasserbereich wird nach der Sättigung FINISH-OIL2 angewendet.
BASIC-OIL 1 bleibt lange Zeit nass und kann dadurch fortwährend nachgetränkt
werden, wodurch die sehr gute Penetration gewährleistet ist. Decksflächen, die nur
mit BASIC-OIL 1 behandelt wurden, behalten eine gute Rutschfestigkeit.


EINSATZGEBIET:
• Als Tiefenimprägnierung für alle Holzarten im Über- und
Unterwasserbereich.

PRODUKTANGABEN
Farbton: leicht gelblich
Spez. Gewicht: 0,86 kg/l
Verbrauch: Vollholz ca. 1 bis 1,5 l / m² (für Hirnholz deutlich mehr)
Sperrholz ca. 0,5 l / m²

VERARBEITUNG:
Altanstriche müssen restlos entfernt werden. Das Holz muss vor der Verarbeitung
trocken sein, der Schrumpfprozess darf aber noch nicht eingesetzt haben, da
BASIC-OIL1 das Holz nicht wie Wasser quellen kann.
Fugen vor der Tränkung mit BASIC-OIL 1 nur mit ölbeständigen
Polysulfid-/Thiokol-Massen, Synthesegummi oder Marine-Polyurethanen
abdichten. Neues Holz durch Schleifen in Richtung der Fasern öffnen. Mit Spiritus
die Poren solange reinigen, bis das Holz an dem mit Spiritus getränkten Papier
keine Farbe mehr hinterlässt.
Der Anschliff vor der BASIC-OIL 1-Behandlung sollte mit Schleifpapier der
Körnung 100 vorgenommen werden. Schiffdecks mit Körnung 40 schleifen, für
spätere Rutschsicherheit mit Messingbürste in Holzfaserrichtung bürsten.
Das Holz muss mindestens einen Tag lang durchtränkt (gesättigt) werden.
Die maximale Wartezeit zwischen den Anstrichen beträgt 10 - 15 Minuten.
BASIC-OIL 1 mit einem breiten Flachpinsel oder einem Fellroller nass in nass
auftragen, bis das Holz kein Material mehr aufnimmt (entspricht ca. 30 Anstrichen
am 1. Tag). Der Verbrauch richtet sich nach dem Aufnahmevermögen des Holzes,
die Zahl der Anstriche kann entsprechend variieren. Der oben angegebene Wert
kann nur ein Annäherungswert sein (siehe Anmerkungen).
BASIC-OIL 1 muss flüssig gehalten werden, damit die Luft durch das Öl
diffundieren kann. Tauchen ist nicht möglich, da Luft und Feuchtigkeit nicht aus
dem Holz transportiert werden können.
Überschüssiges BASIC-OIL 1 spätestens nach 1 Stunde, optimalerweise nach ca.
30 Minuten, abwischen, um eine Filmbildung zu vermeiden.
Sollten nach dem ersten Anstrichtag noch matte Flächen zu sehen sein, muss an
 
den folgenden Tagen weitergetränkt werden. Das Holz ist gesättigt, wenn es einen
Seidenglanz aufweist.
BASIC-OI L1 ist mit FINISH-OIL 2, Alkyd- und 1-K- PUR-Lacken für den
Überwasserbereich, sowie guten einkomponentigen Primern (z.B.
Chlorkautschukprimer) wie HEMPEL UNDERWATER PRIMER,
ANTIFOULING PRIMER überstreichbar. Wir empfehlen einen Vorversuch.
In den Folgejahren sollten die Flächen, die nur mit BASIC-OIL 1 behandelt sind,
nachgetränkt werden, bevor es zum Ergrauen des Holzes kommt. Sonst muss das
Holz wieder mit dem TEAK-CLEANER aufgehellt werden.

Anmerkung:
Mahagoniholz nimmt BASIC-OIL 1 in zwei Schritten auf und muss daher unbedingt
nach ca. 10 Tagen nachgetränkt werden.
Bei Anwendung im Innenbereich ist aufgrund des hohen Lösungsmittelanteils im
BASIC-OIL 1 für ausreichende Belüftung über mehrere Tage zu sorgen. Nicht bei
direktem Sonnenschein verarbeiten, da die Trocknung ansonsten zu schnell
verläuft. Arbeitsgeräte, mit denen FINISH-OIL 2 verarbeitet worden ist, können mit
Farbverdünnung oder Reinigungsbenzin gereinigt werden, solange das Öl noch
nicht getrocknet ist. Getrocknetes FINISH-OIL 2 kann nur noch mit einem
Farbentferner abgelöst werden.

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Finish Oil 2;  1 Liter Finish Oil 2; 1 Liter
24,45 *
Versandgewicht: 1 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: YachtCare, Farben / Lacke/ Pflege, Primer / Grundierung